Jahreslosung 2021:
Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

Lukas (6,36)
Kirche Dittersbach
Aktuelles
Kirchgemeinde: Aktuelles

03.01.2021: Die diesjährige Jahreslosung lautet: Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas 6,36)
Nicht am Verhalten anderer sollen wir uns orientieren. Auch nicht daran, was für uns selbst dabei herausspringt. Gott schenke uns Beherztheit, da wach und präsent zu sein, wo wir gefordert sind. Dabei können wir auf Gottes Barmherzigkeit vertrauen, die uns durch seine Gnade widerfährt.

Seit dem 01.01.2021 sind unsere 4 Gemeinden des Kirchspiels zur Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Dittersbach-Eschdorf vereinigt.
Gleichzeitig schlossen sich die Kirchgemeinden Pirna, Dittersbach-Eschdorf, Pirna-Sonnenstein-Struppen, Graupa-Liebethal und die Philippuskirchgemeinde Lohmen zum Ev.-Luth. Kirchgemeindebund Oberelbe Pirna zusammen.
Die bisherige Pfarrstelle des Kirchspiels Dittersbach-Eschdorf geht auf den Kirchgemeindebund über, ist aber unserer Region gewidmet. Aktuell werden die Bemühungen um eine zeitnahe Wiederbesetzung der vakanten Stelle fortgesetzt.
Zur Unterstützung, u. a. für Gottesdienste, Beerdigungen und in der Gemeindearbeit wird Pf. Albert aus Lauterbach bis zum Herbst tätig sein.

Im Rahmen der aktuellen Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und der Ev.-luth. Landeskirche Sachsen sind weiterhin Gottesdienste unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen möglich. Die Gottesdienste finden in den Kirchen statt.

Lassen sie uns weiter in einem Mit- und Füreinander, mit Rücksichtnahme und Verständnis und in Hoffnung durch diese Zeit gehen.
„Schon ein kleines Stück Zusammenhalt kann große Lasten tragen. Wie viel mehr Verbindendes könnten die Menschen suchen, um zwischen ihnen liegende Gräben zu überwinden.“ (Heimann)

Kirchspiel: Heilig Abend

19.12.2020: Vor dem Hintergrund der hohen Infektionszahlen im Landkreis Sächsische Schweiz müssen und wollen wir als Kirchspiel zur Reduzierung der Kontakte beitragen.
Daher werden am Heilig Abend die geplanten Christvespern nicht stattfinden.
Dir Kirchen werden geöffnet sein, um in der Stille individuell die Weihnachtsbotschaft aufnehmen zu können.
Einzelheiten sind bei den jeweiligen Kirchen aufgeführt.
In jedem Fall sind in und um die Kirchen die aktuellen Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und der Ev.-luth. Landeskirche Sachsen einzuhalten.

Die geplanten Christvespern mit Krippenspiel aus der Dittersbacher Kirche können Sie zu Hause erleben.
Vorschau
Christvesper

CHRISTENLEHRE: in DITTERSBACH und WILSCHDORF

09.12.2020: Die Christenlehre der Klassen 1 bis 4 findet in Dittersbach wie auch in Wilschdorf von 15.30 Uhr – 16.30 Uhr im jeweiligen Pfarrhaus statt.
Hier die aktuellen Termine:
Dittersbach: 14.12. / 18.01. / 01.02.
Wilschdorf: 07.12. / 11.01. / 25.01.
Für die Klassen 5 und 6 sind aktuell noch keine Termine bekannt.
Im Zuge der aktuellen Corona Verordnung findet bis auf Weiteres keine Christenlehre statt.

KONFIRMANDENUNTERRICHT: Für alle Gemeinden im Pfarrhaus DITTERSBACH

09.12.2020: Zum Konfirmandenunterricht im nächsten Jahr wird es gesonderte Informationen geben.

JUNGE GEMEINDE: Für alle Gemeinden im Pfarrhaus DITTERSBACH

09.12.2020: Die Junge Gemeinde trifft sich dienstags 19:00 Uhr im JG-Raum in Dittersbach.
Im Zuge der aktuellen Corona Verordnung findet bis auf Weiteres kein persönliches Treffen der JG statt.

LEADER Förderung: aktuelle Projekte

12.07.2020: Das Kirchspiel Dittersbach-Eschdorf wird nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Unwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung der LEADER-Entwicklungsstrategie (Förderrichtlinie LEADER – RL LEADER/2014) vom 15.12.2014 aktuell in folgenden Projekten gefördert:
Ausstattungen für die Blechbläserausbildung und -musik sowie Netzwerkmanagement mit 60.767,63 € (Bescheid vom 3. Dezember 2018)
Machbarkeitsstudie zur inhaltlichen, räumlichen und gemeindeverbindenden Planung mit 26.046,72 € (Bescheid vom 17. März 2020)
Modernisierung Pfarrhaus Porschendorf
Am 21. März 2019 erhielten wir vom Landratsamt Pirna den Förderbescheid für die Sanierung des Pfarrhauses in Porschendorf. Damit kann nun das unter Denkmalschutz stehende, 1735 im barocken, ländlichen Stil errichtete Gebäude umfassend modernisiert werden. Geplant ist die vollständige Sanierung der Außenhülle, inklusive Trockenlegung des Sockelmauerwerkes, Erneuerung der Fenster und des Daches. Im Innenbereich ist die umfassende Modernisierung des Erdgeschosses geplant. Außerdem soll der Zugang zu den Wohnungen im Obergeschoss vom öffentlichen Bereich abgetrennt werden. Mit diesen Maßnahmen möchten wir wir den Charakter des Gemeindehauses als öffentliche Begegnungsstätte erhalten und die Attraktivität des Gebäudes für eine multifunktionale Nutzung, für musikalische und touristische Aktivitäten, sowie für die Kinder- und Jugendarbeit im Interesse der Dorfgemeinschaft sowie der Kirchgemeinde langfristig stärken. Der Gesamtumfang der geplanten Maßnahmen beträgt 560.000€. Davon werden 329.000€ über den Europäischen Entwicklungsfond LEADER bereitgestellt, 116.000€ erhalten wir von der Landeskirche Sachsen und 15.000€ stellt die Kirchgemeinde Porschendorf aus der Gebäuderücklage bereit. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant.